Silvester-Cup 2017


Auch 2017 hatte das Tennisjahr kurz vor Schluss noch einen Höhepunkt zu bieten: zum mittlerweile 16ten Mal organisierte Sportfreund Uwe Fugmann für uns den Silvester-Cup. Zum zweiten Mal in der Halle des Tennisparks Lichtenfels ausgetragen erfreute sich dieses Turnier wie in jedem Jahr größter Beliebtheit und war binnen weniger Tage “ausverkauft”.
4 Stunden lang waren auf 2 Plätzen spannende Kämpfe der für jede Runde neu per Los gebildeten Doppelpaarungen zu sehen. Am Schluss musste eine Entscheidungsrunde den Sieger aus den bis dahin ungeschlagenen Brüdern Martin und Daniel Schöb ermitteln. Mit dem am Ende Drittplatzierten Michael Hennig an seiner Seite konnte sich Daniel dabei durchsetzen und weil ihm das zum dritten Mal gelang darf er den von Uwe Fugmann gestifteten Wanderpokal nun für immer mit nachhause nehmen 🙂 – das gelang zuvor nur Sven Fugmann im Jahre 2011.

Vielen Dank Uwe, für einen schönen Nachmittag. Auch im Namen der STC-Jugend für die nach Bezahlung der Halle und Bälle eine ordentliche Spende übrig geblieben ist.
Hör nie auf, dieses Turnier für uns auszurichten! Und spendier einen neue Pokal, bitte!

Der STC holt den Pott

Am gestrigen Samstag veranstaltete der FC Redwitz die zweite Auflage seines Ortsturniers für Fussball-Amateure. Fünf Mannschaften waren am Start, darunter ein Team vom STC. In den feuerroten Leih-Trikots einer Altliga-Mannschaft holten unsere Kicker und Kickerinnen unter Organisator und Kapitän Sven Hiller die begehrte Wander-Trophäe!

Hier gibt es eine Auswahl Bilder dieses Tages.

(Ein STC-Sportler hat versucht inkognito für ein anderes Team zu spielen … seht selbst…)

VMWE

Unter den gegebenen Umständen hatten wir – wie ich finde – zwei sehr schöne und vor allem entspannte Endspieltage. Wie mir Zuschauer bestätigten, waren sehr spannende Spiele zu sehen und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. In diesem Zusammenhang gilt unser spezieller Dank Kathrin und Elisabeth für die Vorbereitung, Schorsch für die Getränkeversorgung (auch dann, wenn der Lieferant mal nicht so tut, wie er sollte), dem zuverlässigen Thekendienst aus Markus+Uwe, Sven für seine Idee und den Einsatz am Grill an beiden Tagen, Uwe Fugmann für den Lieferservice der Pokale sowie Julika für das Schreiben der Urkunden und Uwe Engelmann für die Durchführung einer kurzweiligen Siegerehrung. Schön, wenn sich dann doch noch alles auf ein paar mehr Schultern verteilt!

Für alle die nicht alles live erleben konnten oder sich selbst noch einmal von außen betrachten möchten 😉 gibt es hier eine Auswahl an Fotos (gemacht von Markus, Linus und meiner Wenigkeit):

Zeitplan der Endspiele

Der Zeitplan für die Entspiele der Vereinsmeisterschaft steht fest und sieht so aus:

Tag           Freitag          Samstag
              14.07.           15.07.
---------------------------------------------------
12 Uhr                         Damen-Doppel+Jugend
14 Uhr                         Herren Einzel
16 Uhr        Damen-Einzel     Mixed
18 Uhr        Herren-Doppel

Am Freitag findet außerdem das Spiel der Jugend um Platz 3 um 16 Uhr statt.
Die Siegerehrung findet am Samstag nach dem Mixed, ca 18:30 Uhr statt.

Am Freitag werden bieten wir Steaks und Bratwürste vom Grill an.
Am Samstag während des Tages Snacks und Kaffe und Kuchen.
Das Sommernachtsfest entfällt, wir freuen uns aber, wenn Spieler
und Gäste nach der Siegerehrung noch zwanglos beisammen bleiben.

Premiere der neuen U9

Alle Spieler unserer neu formierten U9-Kleinfeld-Mannschaft hatten am 12.05. ihr Medenspieldebut. Und das gleich beim Angstgegner Weiß-Rot Coburg 🙂
Zu holen war da natürlich nichts, aber alle hatten großen Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Einsatz.

2017-U9-Premiere

Jonas, Magnus, Paul, Can-Luca und Nils (v.l.n.r.)

Ebenfalls keine Chance hatte die U12 beim Heimspiel gegen den SC Markt Heiligenstadt am Sonntag . Nach einer anfänglichen Regenverzögerung konnten Helen, Julius, Hannes und Emilia aber bei schönstem Wetter spannende Spiele mit den sympathischen Gegnern absolvieren.

Erfolg auch auf dem Papier können die Herren 30 vorweisen. Nach einem 3:3 nach den Einzeln gegen die Gäste aus Kirchenlaibach gelang es uns durch eine gekonnte Doppel-Aufstellung die Partie mit 5:4 für Redwitz zu entscheiden.