Endlich wieder Fußballtennis in Redwitz

Die Freude war groß auf der Anlage des Redwitzer Tennisclubs, als am vergangenen Sonntag die neunte Ausgabe des beliebten Fußballtennisturniers starten konnte. Nachdem auch diese Veranstaltung letztes Jahr coronabedingt ausfallen musste, war die Stimmung unter den fast dreißig Aktiven und zahlreichen Zuschauern umso besser. Das herrliche Spätsommerwetter und die reichhaltige Verpflegung mit Kuchen, Gegrilltem und allerlei Getränken sorgten für den perfekten Rahmen.


Unter den 12 gemeldeten Teams waren neben vielen „Wiederholungstätern“ diesmal auch Gäste aus Marktgraitz und Michelau. Nach einer Gruppenphase, in der jeder gegen jeden antreten musste, wurden alle Plätze in Ausscheidungsspielen ermittelt. Gespielt wurde für 15 Minuten pro Match nach modifizierten Tennisregeln mit einem fußballgroßen Tennisball. Der Ball durfte mit dem ganzen Körper außer den Armen über das Netz gespielt werden, was den Spielern einiges an Fitness und Beweglichkeit abverlangte. Mit ihrem ruhigen und nahezu fehlerfreien Spiel konnten sich nach sechs Matches die Vorjahressieger Marco Engelmann und Markus Beier vom Team „m&m’s“erneut durchsetzen. Vater und Sohn Harald und Niklas Heinel wurden als Zweitplatzierte ihrem Teamnamen „Unstoppables“ beinahe gerecht. Beim Spiel um Platz drei schließlich zog die „Stiftung Wadentest“ der Brüder Daniel und Martin Schöb mit Manlio Stefenelli den Kürzeren gegen die Vorjahresfinalisten Marcel Gäbelein und Eliah Höfer vom Team „Fat-Burners“.


Nach der Siegerehrung bedankte sich Daniel Schöb als 1. Vorsitzender des STC bei den Aktiven, ehrenamtlichen Helfern und Zuschauern für einen perfekten Sportnachmittag und kündigte für nächstes Jahr bereits die Jubiläumsausgabe des Turniers an.

9. Fussballtennis-Tennis-Turnier beim STC

Wir wagen es und veranstalten endlich wieder das beliebte STC-Fußballtennis-Turnier.
Hinweise zum Spielmodus findet ihr weiter unten. Anmeldungen bitte an kontakt@stcredwitz.de.

Bilderbuchstart (der Jugend)

Während wir unsere Herren-Mannschaft für diesen Sommer ja leider (berufs- und verletzungsbedingt) zurückziehen mussten und die Herren-40 am gestrigen Samstag in Ludwigstadt nur knapp einer 0:6-Niederlage entgingen – danke Uwe, für die Ehrenrettung -, läuft es bei den Jugendmannschaften zum Saisonstart richtig gut.

Das Team der Mixed-15 holte dank starker Einzel (auf dem Bild fehlt Simon) und einer ungemein cleveren Doppelaufstellung bereits den zweiten Sieg der Saison (beide 4:2) und bleibt damit ungeschlagen an der Tabellenspitze. Noch souveräner (5:1) konnte sich die Mixed-18-Mannschaft in ihrem ersten Spiel gegen die Nachbarn vom Baus SV durchsetzen.

Jetzt heißt es dran bleiben, wenn es am kommenden Samstag in der Mixed-18 zuhause gegen Küps geht.

Die Saison kann beginnen

Ein ereignisarmes Jahr später … öffnen wir die Plätze für eine neue Saison.

Natürlich gelten weiterhin eine Reihe von Einschränkungen. Beachtet bitte die entsprechenden Aushänge auf der Terrasse des Clubheims, insbesondere die Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV (Stand 28.04.2021). Wir halten diese nach bestem Wissen auf dem aktuellen Stand.

Im Westlichen ist die Lage derzeit wir folgt:

  • Einzel darf von beliebigen Personen gespielt werden (auch Gäste)
  • Doppel darf nur von Personen eines Hausstandes gespielt werden
  • Maskenpflicht auf der Anlage (Clubheim, Terrasse). Nicht auf dem Platz!!
  • Umkleiden und Duschen sind geschlossen, Toiletten geöffnet
  • Clubheim und Terrasse dürfen nicht für den Aufenthalt genutzt werden (Zuschauer, Eltern etc)
  • Der Aufenthalt im Clubhaus ist für notwendige, kurzzeitige Tätigkeiten aber erlaubt (Toilette)
  • Die Dokumentation der Anwesenheit ist weiterhin erforderlich – tragt euch also bitte wieder zuverlässig in die aushängende Liste ein (wie gehabt)

Es geht endlich los – Plätze freigegeben

Ab heute kann auf unseren Plätzen gespielt werden!
Es gelten die coronabedingten Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV, die auch am Clubheim aushängen (Download hier).

Wir wünschen allen einen schönen Tennissommer!